Security News

Latest Security Alerts:


US CERT


CERT.AT

Kritische Sicherheitslücken in Adobe Acrobat, Adobe Reader und Adobe Photoshop CC - Patches verfügbar (Di, 15 Mai 2018)
Kritische Sicherheitslücken in Adobe Acrobat, Adobe Reader und Adobe Photoshop CC - Patches verfügbar 15. Mai 2018 Beschreibung Adobe hat ausserhalb des monatlichen Patch-Zyklus Updates für Acrobat, Reader und Photoshop CC veröffentlicht, mit denen teils kritische Sicherheitslücken geschlossen werden. CVE-Nummern: CVE-2018-4946 (Acrobat, Reader und Photoshop CC) CVE-2018-4947, CVE-2018-4948, CVE-2018-4949, CVE-2018-4950, CVE-2018-4951, CVE-2018-4952, CVE-2018-4953, CVE-2018-4954, CVE-2018-4955, CVE-2018-4956, CVE-2018-4957, CVE-2018-4958, CVE-2018-4959, CVE-2018-4960, CVE-2018-4961, CVE-2018-4962, CVE-2018-4963, CVE-2018-4964, CVE-2018-4965, CVE-2018-4966, CVE-2018-4967, CVE-2018-4968, CVE-2018-4969, CVE-2018-4970, CVE-2018-4971, CVE-2018-4972, CVE-2018-4973, CVE-2018-4974, CVE-2018-4975, CVE-2018-4976, CVE-2018-4977, CVE-2018-4978, CVE-2018-4979, CVE-2018-4980, CVE-2018-4981, CVE-2018-4982, CVE-2018-4983, CVE-2018-4984, CVE-2018-4985, CVE-2018-4986, CVE-2018-4987, CVE-2018-4988, CVE-2018-4989, CVE-2018-4990, CVE-2018-4993, CVE-2018-4994 (Acrobat und Reader) Auswirkungen Durch Ausnützen mancher dieser Lücken kann ein Angreifer laut Adobe beliebigen Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers ausführen. Damit sind alle Daten auf diesen Systemen, sowie alle durch diese erreichbaren (etwa durch Login, VPN etc.) Daten und Systeme gefährdet. Betroffene Systeme Systeme, auf denen folgende Software von Adobe installiert ist: Acrobat DC und Acrobat Reader DC für Windows und macOS in Versionen älter als 2018.011.20040 Acrobat 2017 und Acrobat Reader DC 2017 für Windows und macOS in Versionen älter als 2017.011.30080 Acrobat DC (Classic 2015) und Acrobat Reader DC (Classic 2015) für Windows und macOS in Versionen älter als 2015.006.30418 Photoshop CC 2018 für Windows und macOS in Versionen älter als 19.1.4 Photoshop CC 2017 für Windows und macOS in Versionen älter als 18.1.4 Abhilfe Einspielen der von Adobe zur Verfügung gestellten Updates. Sollten wir zu einem späteren Zeitpunkt über mehr Informationen verfügen, werden wir diese Warnung entsprechend updaten - die aktuelle Version ist immer via https://cert.at/ abrufbar. Hinweis Generell empfiehlt CERT.at, wo möglich die "automatisches Update"-Features von Software zu nutzen, parallel Firewall-Software aktiv und den Virenschutz aktuell zu halten. Informationsquelle(n): Adobe Security Bulletin APSB18-09 (englisch) https://helpx.adobe.com/security/products/acrobat/apsb18-09.html Adobe Security Bulletin APSB18-17 (englisch) https://helpx.adobe.com/security/products/photoshop/apsb18-17.html Artikel zu Adobe Acrobat und Reader bei Heise Security https://heise.de/-4049255
>> mehr lesen

Kritische Sicherheitslücke in Oracle Access Manager - Updates verfügbar (Do, 03 Mai 2018)
Kritische Sicherheitslücke in Oracle Access Manager - Updates verfügbar 3. Mai 2018 Beschreibung Das IT-Security Consulting Unternehmen SEC-Consult hat eine kritische Sicherheitslücke in der verbreiteten Software Oracle Access Manager (OAM) entdeckt, die in vielen Umgebungen für Single-Sign-On und andere Login-Szenarios verwendet wird. CVE-Nummer: CVE-2018-2879 Auswirkungen Angreifer können sich durch Ausnutzen der Lücke mit beliebigen Accounts (auch administrativen) in allen durch OAM gemanagten Applikationen einloggen, somit sind alle Daten in diesen Applikationen gefährdet. Da ein Ausnutzen der Lücke zwar Kenntnisse in Kryptographie voraussetzt, aber dann relativ trivial umzusetzen ist, ist davon auszugehen, dass spätestens nach Veröffentlichung eines Proof-of-Concepts Angreifer grossflächig nach entsprechend verwundbaren Systemen suchen werden. Betroffene Systeme Alle Systeme, auf denen Oracle Access Manager in den Versionen 11g (11.1.2.3.0) und 12c (12.2.1.3.0) zum Login-Management verwendet wird, und die aus dem Internet erreichbar sind - dies wird auf viele Installationen zutreffen. Abhilfe SEC-Consult hat die Veröffentlichung des Advisories mit Oracle koordiniert, so dass Oracle via "Oracle Critical Patch Update (CPU) April 2018" bereits entsprechende Updates zur Verfügung stellen konnte - diese sollten sobald wie möglich installiert werden. Hinweis Generell empfiehlt CERT.at, wo möglich die "automatisches Update"-Features von Software zu nutzen, parallel Firewall-Software aktiv und den Virenschutz aktuell zu halten. Informationsquelle(n): SEC-Consult Security Advisory (englisch) https://www.sec-consult.com/en/blog/advisories/authentication-bypass-in-oracle-access-manager/ Oracle Critical Patch Update April 2018 (englisch) http://www.oracle.com/technetwork/security-advisory/cpuapr2018-3678067.html
>> mehr lesen


Symantec

Adobe Acrobat and Reader NT LAN Manager CVE-2018-4993 Information Disclosure Vulnerability (Mo, 14 Mai 2018)
Type: Vulnerability. Adobe Acrobat and Reader are prone to an information-disclosure vulnerability; fixes are available.
>> mehr lesen

Adobe Acrobat and Reader CVE-2018-4990 Arbitrary Code Execution Vulnerability (Mo, 14 Mai 2018)
Type: Vulnerability. Adobe Acrobat and Reader are prone to an arbitrary code-execution vulnerability; fixes are available.
>> mehr lesen

Microsoft Windows Kernel CVE-2018-8897 Local Privilege Escalation Vulnerability (Di, 08 Mai 2018)
Type: Vulnerability. Microsoft Windows is prone to a local privilege-escalation vulnerability; fixes are available.
>> mehr lesen

Adobe Acrobat and Reader CVE-2018-4979 Security Bypass Vulnerability (Mo, 14 Mai 2018)
Type: Vulnerability. Adobe Acrobat and Reader are prone to an unspecified security-bypass vulnerability; fixes are available.
>> mehr lesen